20 Notfallseelsorge - Grundmodul

Seminar

Haus Ohrbeck, Georgsmarienhütte, 10. September 2018

20 Notfallseelsorge - Grundmodul

Start: 10.09.2018, 14:30 Uhr Ende: 14.09.2018, 13:00 Uhr
Leitung: Ludger Pietruschka

„Plötzlich und unerwartet ...“. Ein Mensch ist gestorben, viel zu früh. Der Tod „zur Unzeit“ erschüttert Lebensfundamente: Der Tod eines Kindes, ein Unfall im Verkehr oder am Arbeitsplatz, das Feuer in der Wohnung.
Was kommt auf uns als Seelsorger/innen zu und wie gehen wir damit um, wenn wir angerufen und um Begleitung gebeten werden?
Notfallseelsorge ist eine kirchliche Kernaufgabe. Deshalb will das Grundmodul dazu ermutigen und helfen, die Chancen seelsorgerlicher Begleitung in der akuten Notsituation anzunehmen.
Damit Sie für diese Aufgabe gerüstet sind, wollen wir im Kurs
- Kenntnisse vermitteln, die helfen, qualifiziert zu handeln;
- gemeinsam nach tragfähigen Antworten suchen;
- uns Ansätze notfallseelsorgerlichen Handelns für die Praxis erarbeiten und ausprobieren,
- uns mit den Fragen und Ängsten im Zusammenhang mit Sterben und Tod auseinandersetzen und diese vor dem Hintergrund unseres Glaubens reflektieren.